Herzlich willkommen

im

Naturerlebnisbad im Kemnather Land

 

 

Ansicht NEB

Ihr heißer Draht direkt ins Bad: 09642 1560

----------------------------------------------------

 

 

Liebe Badegäste

Das Naturerlebnisbad ist heute geöffnet.

 

                

Der Sprungturm und das Kinderbecken bleiben geschlossen.

Anzahl der Badegäste max. 500

 

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten für den Besuch der Einrichtung folgende

Verhaltens- und Hygieneschutzregelungen:

 

Haus- und Badeordnung

Der Zutritt in das Naturerlebnisbad ist allen Personen gestattet, die entsprechend der beabsichtigten Nutzung das Eintrittsgeld entrichtet haben und:

  • nicht an einer übertragbaren Krankheit (im Zweifelsfall kann die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung gefordert werden) oder an offenen Wunden leiden.

 

Vom Zutritt zu den Einrichtungen generell ausgeschlossen ist folgender Personenkreis.

  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen.
  • Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere.

 

Sollten Gäste in Freibad während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben diese umgehend die Anlage zu verlassen.

 

Kindern unter 12 Jahren ist der Einlass nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder für die Betreuung zuständigen Erwachsenen erlaubt.

 

Bei Naturbädern mit biologischer Aufbereitung enthält das Wasser allerdings kein Desinfektionsmittel, sodass von diesen laut Bundesgesundheitsamt generell ein gewisses Infektionsrisiko mit Mikroorganismen ausgeht.

 

Vor dem Baden muss eine gründliche Körperreinigung erfolgen. Aus hygienischen Gründen ist das Rasieren, Nägel schneiden, Haare färben oder ähnliches nicht erlaubt.

 

Bei der Nutzung des Bades durch Vereine oder Gruppen muss eine Person des Vereins oder der Gruppe den Übungsbetrieb verantwortlich leiten. diese Person muss über einen gültigen Rettungsschein in Silber verfügen, der nicht älter als 3 Jahre ist. Die Aufsichtsperson muss außerdem in der ersten Hilfe ausgebildet sein.

 

Der Verleih von Zubehör (Schwimmnudeln, Tauchringe, Minigolf- und Tischtennisschläger usw.) ist zurzeit nicht zulässig.

 

 

Schutz- und Hygienekonzept

  1. Getrennter Ein- und Ausgang. Das linke Drehkreuz wird nur für kommende Gäste genutzt. Das rechte Drehkreuz wird ausschließlich als Ausgang genutzt. Hinweisschilder weisen auf die Einbahnregelung hin.
  2. Es werden sowohl die eintretenden wie auch die verlassenden Gäste gezählt. Damit können die maximalen Gästezahlen gesteuert werden. Diese werden mehrmals täglich auf unserer Homepage aktualisiert.
  3. Die Anzahl der zeitgleichen Besucher ist auf 500 Besucher festgelegt.
  4. Der Einstieg ins Becken ist über die Schräge am Steg. Der Ausstieg über den Sandbereich, oder über die Badeleitern.
  5. Im Schwimmerbecken dürfen 39 Personen und im Nichtschwimmerbecken 41 Personen gleichzeitig aufhalten.
  6. Die Kinderrutsche bleibt geöffnet. Der Sprungturm und das Kinderbecken bleiben geschlossen.
  7. Der Sandplatz bzw. der Matschbereich bleibt geöffnet, die Abstandsregeln sind von den Eltern zu beachten.
  8. Grundsätzlich ist ein Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten.
  9. Die Mitarbeiter sind angewiesen grobe Verstöße mit einem Hausverbot für den Tag zu ahnden.
  10. Bei allen Unterschreitungen der Abstandsregel und bei Aufenthalt in geschlossenen Räumen muss der Gast eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  11. Um Infektionsketten nach zu verfolgen wirft der Besucher beim Eingang einen Zettel mit Namen und Erreichbarkeit in eine Box ein.